Das Ätzverfahren

Wie das Sandstrahlen ist auch das Ätzen eine abtragende Technik. Als Ätzmedium dient Flusssäure, die, je nach Konzentration, unterschiedliche Wirkungen im Glas hervorruft. Bei transparenten Gläsern finden flusssäurehaltige Ätzmedien vornehmlich für Mattätzungen Verwendung. Die schönsten Wirkungen lassen sich jedoch durch das Ätzen farbiger Überfanggläser erzielen. Durch unterschiedliche Techniken und Abdeckmedien lassen sich fließende Farbverläufe bis hin zu bizarren, farbigen Strukturen aus den Gläsern herausarbeiten.